79,00

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Details:
7 hours on-demand video
11 Lessons
Certificate of Completion

Warum ist das Backen mit Sauerteig so interessant?

Viele wollen beim Brot backen nicht auf Sauerteig verzichten. Dies liegt vor allem daran, dass Sauerteigbrote besonders schmackhaft sind. Es sind über 300 Aromastoffe bekannt, die durch die Sauerteigführung besonders kräftig ausgebildet werden. Unerwünschte Aromastoffe werden dabei hingegen deutlich reduziert.

Zudem lässt sich Sauerteig besser verarbeiten, da die Feuchtigkeit besser gebunden wird. Die sauerteigeigenen Hefen sorgen dafür, dass das Brot ein höheres Volumen bekommt und dadurch auch eine feinere Porung.

Ein weiterer Vorteil von Sauerteigbrot ist, dass sie länger frisch bleiben und nicht so schnell schimmeln wie ungesäuertes oder chemisch gesäuertes Brot. Dies liegt vor allem an der langen Quellzeit des Sauerteigs, die dafür sorgt, dass alle Fraktionen des Mehls optimal aufgeschlossen werden.

Backen mit Sauerteig ist also für viele interessant, weil er sich positiv auf den Geschmack des Brotes auswirkt, bekömmlicher ist und länger frisch bleibt.

Darum sollten Sie Ihr Brot selbst backen!

Falls Sie sich jetzt fragen, warum Sie Ihr Brot selbst backen sollten, wenn es doch im Laden um die Ecke viele verschiedene Sorten fertig zu kaufen gibt, dann sollten Sie sich bewusst machen, dass die meisten Backwaren heutzutage in industriellen Anlagen produziert, vorgebacken und dann tiefgefroren werden. Im Laden wird es dann nur noch fertig gebacken. Es ist also gar nicht so frisch, wie wir denken. Oft wundern wir uns dann, dass dieses „frische“ Brot nicht lange haltbar ist und schon nach kurzer Zeit nicht mehr wirklich gut schmeckt. Außerdem sind natürlich noch lange nicht so viele wertvolle Nährstoffe darin enthalten, wie in einem leckeren, frisch gebackenen Brot aus wertvollen Rohstoffen.

Nur wenn Sie Ihr Brot selbst backen, können Sie sichergehen, dass darin ausschließlich wertvolle Zutaten verarbeitet sind. Eins gleich vorweg: zum Backen eines richtig guten Brotes kommt es vor allem auf Zeit und Geduld an, da eine lange Gehzeit zu besserem Aroma, aber auch besserer Bekömmlichkeit führt.

Ich habe noch gar keinen Sauerteig, was nun?

Wenn Sie noch keinen eigenen Sauerteig zu Hause haben und nicht erst über viele Tage einen ansetzen möchten, dann können Sie in der Sauerteigbörse stöbern, ob Sie evtl. in der direkten Nachbarschaft einen Ableger finden, welchen Sie zu Hause weiterpflegen können. Vorzugsweise empfehle ich einen Weizensauerteig.

Eine Anleitung, wie Sie selber einen Sauerteig “von null an” ziehen können, finden Sie hier bei meiner lieben Freundin Sonja Bauer von CookieundCo.
Bitte wählen Sie hier auch Weizenmehl als Grundlage. Bitte planen Sie in diesem Fall 6 Tage Vorlaufzeit ein.

Sollten Sie in der näheren Umgebung von Lippetal / Soest / Lippstadt wohnen, können Sie auch gerne direkt von mir einen Sauerteig bekommen.

Geben Sie Ihrem Sauerteig direkt einen Namen, das ist so in der Hobbybäckerwelt ein ungeschriebenes Gesetz. Denn, was einen Namen trägt, gehört schon zur Familie und kann nur schweren Herzens entsorgt werden.

Per Online-Kurs zum ersten eigenen Sauerteigbrot

Während des Online-Kurses werden wir gemeinsam mit Sauerteig zwei verschiedene Brote backen. Ein Weizenbrot mit Vollkornanteil und ein Mischbrot aus Weizen und Roggenmehl.
Wir führen alle Arbeitsschritte gemeinsam durch und es bleibt während des Kurses genug Zeit für alle Fragen, die sich ergeben. Für Fragen im Vorfeld stehe ich gerne per WhatsApp zur Verfügung.

Natürlich klären wir auch typische Fachbegriffe wie „schwaden“, „einschießen“ oder „Gare“, die Ihnen im Zusammenhang mit dem Brotbacken sicher noch öfter begegnen werden.

Wenn Sie also schon immer einmal mit Sauerteig backen wollten, oder jetzt neugierig geworden sind, dann würde ich mich freuen, Sie in diesem Online-Kurs willkommen heißen zu dürfen.

Wichtig!

Der Onlinekurs besteht aus 2 (!) Terminen. 
1. Termin jeweils Samstags – 18 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
2. Termin jeweils Sonntags – 10 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden

Voraussetzungen:

Definitiv ein Sauerteig!! Drei Wege zum eigenen Sauerteig finden Sie im Text oben.
Sie sollten nach Möglichkeit eine Knetmaschine besitzen, sowie 1-2 Kastenformen für je 1kg Teig.
Wenn Sie einen gusseisernen Topf besitzen, können Sie beide Rezepte auch als runde Brote im Topf backen, dafür wären dann 1-2 Gärkörbe notwendig. Ein Nudelsieb, oder eine Schüssel mit einem bemehlten Geschirrtuch kann auch verwendet werden.

Warum “Online”?

Online-Kurse sind praktisch. Ein großer Vorteil ist, dass Sie einfach ganz bequem Zuhause bleiben können. Sie brauchen nicht zum Kursort zu fahren, sondern der Kurs kommt zu Ihnen nach Hause.
So spielt es auch keine Rolle, wo Sie wohnen, denn lange Fahrtwege brauchen Sie nicht in Kauf zu nehmen.
Sie können ganz entspannt, in heimeliger Atmosphäre Ihre Wunsch-Kurse belegen und dann direkt Ihre gebackenen Köstlichkeiten zusammen mit Ihren Lieben genießen.
Gerade in der aktuellen Lage werden Online-Kurse immer wichtiger. Sie bieten uns die Möglichkeit gemeinsamer Erlebnisse, bei denen wir dennoch den nötigen Abstand zueinander einhalten können, um das Infektionsrisiko gering zu halten.

Ist das “live”?

Ja! Live und in Farbe! Fragen können jederzeit gestellt und beantwortet werden!

Brotfee Sauerteigbrot  Brotfee Sauerteigbrot   

Wichtiges zur Organisation:

Die Online Kurse werden über die Plattform https://zamdo.io/brotfee gebucht und abgerechnet.

 

Egal, mit welchen Einschränkungen wir auch in der nächsten Zeit noch leben müssen, unsere Online-Live-Kurse können in jedem Fall stattfinden.

Aktuell können Sie bereits Termine zu unseren Brötchenkursen buchen, in denen wir die zauberhaften Saatenblüten und rustikale Kornspitz backen.

Weitere Themen sind in Vorbereitung und werden in Kürze hier veröffentlicht.

Ablauf der Kurse:

  • Nach der Buchung erhalten Sie einen Link, mit dem Sie sich an dem Termin einloggen können.
  • Die Rezepte, sowie eine Liste der benötigten Zutaten und notwendigen Vorbereitungen schicke ich Ihnen per E-Mail vorab zu.
    Weiterhin erhalten Sie eine Einkaufsempfehlung von geprüften Lieferanten, bei denen Sie bequem und online die Zutaten bestellen können.

 Was Sie an Technik benötigen:

  • Sie benötigen ein Laptop, Handy oder Tablet mit Kamera.
  • Ich nutze zur Online-Übertragung den Streaming-Anbieter Zoom.
    Laden Sie sich ggf. die dazu nötige Software oder App auf Ihr Laptop, Handy oder Tablet mit Kamera herunter.
  • Bei Zoom ist es möglich, dass Teilnehmer über ihre Kamera von anderen Teilnehmern gesehen werden können. Wenn Sie sich selbst oder das persönliche Umfeld/die Umgebung, in der Sie am Onlinekurs teilnehmen, nicht zeigen möchten, können Sie die Kamerafunktion deaktivieren oder die Kamera abdecken. Der Name, den Sie beim Betreten des Online-Meeting-Raums angeben, wird anderen Teilnehmern angezeigt. Sie können Ihren Namen aber jederzeit gerne anpassen (z.B. nur die Initialen angeben).

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung

0
No Votes Sterne aus 0 Bewertungen

79,00

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
0 Bewertungen

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Schreibe eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.