150,00

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
Auswahl zurücksetzen
Details:
6 Stunden
Kursort: 59510 Lippetal (Oestinghausen)
max. 10 Teilnehmer

Es handelt sich um einen Präsenzkurs vor Ort in 59510 Lippetal (Kreis Soest, NRW).
Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 10 Personen.

Pizza ist eine Liebe, die durch den Magen geht.

Pizza rangiert in der Liste der beliebtesten Essen ganz weit vorn.

Pizza geht einfach immer.

 Tipp: Der WDR Vorkoster Björn Freitag über die perfekte Pizza

Im Dezember 2019 fand die Pizza-WM statt, bei der Salvatore mit dem ersten Platz in der Kategorie „Bester Teig“ ausgezeichnet wurde.

Der Teig ist das Herzstück einer Pizza. Er muss mehrere Eigenschaften miteinander vereinen. Er muss knusprig sein und gleichzeitig locker-luftig. Und natürlich muss er auch einen guten Geschmack haben.

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt unter anderem in der Herstellung des Pizzateigs. Sie erfahren, welche Mehle sich dafür am besten eigenen, wie lange der Teig ruhen muss und wie genau das richtige Ausformen des Teigs zu einer hauchdünnen Pizza mit dickem, luftigen Rand mit den richten Handgriffen funktioniert.

Das Thema “Teigherstellung” gehen wir sehr intensiv an!

Wir stellen einen klassischen Pizzateig komplett per Hand her! Ohne Maschine!

Auf diese Weise können wir am besten die Entwicklung des Teiges beschreiben und anschaulich erklären.

Wir werden Salvatores Weltmeister-Teigrezept für die klassiche Neapolitana, sowie einen römischen Pinsateig herstellen.

Diese Teige werden mit der Maschine geknetet und währenddessen können wir sehr gut aufzeigen, wann ein Teig “ausgeknetet” ist und erklären auch, warum das so essentiell wichtig ist.

Da diese Teige viele Stunden zur optimalen Reife benötigen, werden wir für die weitere Aufarbeitung und Verkostung vorbereitete Teiglinge zur Verfügung stellen.
Die händisch hergestellten Teige dürfen die Teilnehmer dann mit nach Hause nehmen und nach der Teigreife das Erlernte zu Hause anwenden und im eigenen (Pizza-)Ofen backen.

Wer gute Pizza will, der braucht gute Kenntnisse im Bereich Backofen, Backtemperatur und Backzeit.
Damit Sie sehen, dass alles, was wir Ihnen im Kurs zeigen, später auch zuhause klappt, backen wir im normalen Haushaltsbacköfen und im Ooni (Gas) Pizzaofen bei imposanten 400 Grad.

Der Belag ist das i-Tüpfelchen einer perfekten Pizza. Ganz neapolitanisch und ganz klassisch und kombinieren wir fruchtige Tomatensoße mit feinem Mozzarella (Fior di Latte) und frischem Basilikum – genau so, wie es der Neapolitaner liebt!

„In der Einfachheit liegt die größte Vollendung“ —  Leonardo Da Vinci

Salvatore bringt aber noch weitere schmackhafte und kreative Belag-Ideen mit, die mal etwas „anderes“ sind. Mit der Pinsa als süße Dessert Variation runden wir den Kurs kulinarisch ab.

An dieser Stelle wollen wir aber noch nicht allzu viel verraten. Schließlich möchten wir Sie auch noch ein bisschen überraschen.

Hier finden Sie alle Infos zur Anfahrt und Übernachtungsmöglichkeiten

Die wichtigsten zwei Zutaten, die Sie zum Kurs mitbringen müssen, sind Neugier und Hunger!!
Und das mit dem Hunger meinen wir wirklich wörtlich!!

Der Kurs findet immer Dienstags statt.

Start: 15 Uhr

Ende: ca. 20/21 Uhr

Für Getränke ist vor Ort gesorgt.

Schürzen werden leihweise gestellt.

Bitte für jeden der 3 Teige Behälter mit gut schließendem Deckel mitbringen. Die Behälter sollten jeweils mindestens 1kg Teig fassen können. 

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung

5
5.00 Sterne aus 13 Bewertungen

150,00

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
13 Bewertungen
  • Marvin

    Genialer Pizzakurs für Anfänger und Fortgeschrittene. Salvatore und Heidi vermitteln sehr viel Wissen und gerade entscheidende kleine Kniffe die zur Perfektion des Teiges führen.

    Kann den Kurs wirklich jedem ans Herz legen.

    Super Atmosphäre bei Heidi. Wohlfühlen und lernen.

  • Martin Laufenberg

    Schöner Nachmittag mit netten Leuten. Insgesamt sehr lehrreich und lecker. Vielen Dank an Heidi und Salvatore!

  • Sandra Reinecke

    Super toller Kurs in angenehmer Atmosphäre! Auch wenn man schon die ein oder andere Pizza (erfolgreich) selber zu Hause gebacken hat, kann man sich hier doch noch den ein oder anderen Input bzw. Feinschliff holen! Sehr empfehlenswert, Heidi und Salvatore waren offen für jedwede Fragen und es hat sehr viel Spaß gemacht…dies war mein erster, aber bestimmt nicht letzter Kurs, den ich bei Heidi besucht habe! Vielen Dank nochmals an Heidi und Salvatore für dieses tolle Event!

  • Gabriel

    Es hat großen Spaß gemacht. Auch wenn man sich schon länger mit dem Thema Pizzabacken beschäftigt, kann hier noch eine Menge dazulernen und bekommt richtig viel Inspiration und neue Ideen für Pizzakreationen :). Natürlich ist es auch immer schön, sich mit Anderen Pizzaverrückten austauschen können.

    Ich kann diesen Kurs wärmstens Empfehlen!

  • Martina

    Soo lange experimentiere ich nun schon am perfektem Pizzateig…mal war er gut-mal nicht…
    Nun habe ich diesen Kurs bei Salvatore zu Weihnachten bekommen und mit Johannes mitgemacht…
    Es war GENIAL….
    Heute(nachdem alles Mehl usw.im Haus war)nachgemacht(allerdings mit Frischhefe-für Teig 1)
    Es war die beste Pizza,die ich seit 20 Jahren gegessen habe-bzw.selber gemacht habe…(beides!)
    Danke Heidi für diesen toll organisierten Kurs -und Danke Salvatore für diese souveräne Ruhe, mit der er ein Superfachwissen vermittelt…😍😍😍L.G.Martina

  • Benjamin

    Hat riesen Spaß gemacht und die Pizza wird traumhaft!

  • Anja

    Der Pizza-Kurs war fantastisch – einfach genial. Ich habe super viel gelernt und es hat mega Spaß gemacht. Egal ob man Profi oder Amateur ist, wenn man Pizza liebt, dann ist das ein MUSS.

  • Wolfgang

    Ein hervorragender Kurs mit einem wahrlichen Meister als Dozenten! Im Pizzakurs mit Salvatore lernt man die Grundlagen einer echten neapolitanischen Pizza und wie man aus einem Stück Teig mit relativ wenigen Handgriffen eine ausgezeichnete Pizza herstellt! An einem Nachmittag habe ich enorm viel gelernt und schaue nun ganz anders auf die Herstellung und Zubereitung einer Pizza!

    Gebacken wird sowohl in einem speziellen Gasofen als auch unter Haushaltsbedingungen. Dazu gibt es praktische Tipps, welche Mehle am besten geeignet sind und welche Voraussetzungen man zu Hause für eine perfekte Pizza erfüllen sollte. Es wird ordentlich Teig verarbeitet und mann kann ihn auch direkt zum Weiterbacken zu Hause mitnehmen, da geht niemand hungrig nach Hause!

    Das moderne Ambiente, die sehr gute Ausstattung und auch die offene und lockere Gruppenatmosphäre tragen ebenso zu einem runden Gesamtbild bei wie auch die professionelle und typisch italienische Art von Salvatore. Heidi kümmert sich drum herum, dass es allen gut geht und unterstützt die Teilnehmenden bei der Arbeit.

    Volle Punktzahl, absolute Empfehlung meinerseits!

  • Vladimir

    Einfach klasse!!!

  • Felix

    Vorneweg: Der Kurs hat super Spaß gemacht und war top organisiert, und man merkt wie Heidi fürs Backen lebt.
    Als absoluter Beginner habe ich mich hieran gewagt und kann guten Herzens sagen, dass der Kurs auch für Anfänger geeignet ist. Falls Mal etwas nicht geklappt hat (wie meinen Teig zu kneten) war Salvatore direkt zur Hand und hat nachgeholfen oder Heidi hatte direkt eine Antwort und vor allem eine passende Art einem unverständliches auf einfache Art und Weise zu erklären. Generell haben sich die beiden sehr gut ergänzt, konnten hier und da immer Mal wieder beim bunt gemischten Publikum weiterhelfen, ohne dass man das Gefühl hatte, dass der rote Faden verloren ging, was aber auch daran lag, dass sich der Abend sehr organisch entwickelt hat. Nachdem jeder seinen Teig (zum Mitnehmen für die nächsten Tage für Zuhause) geknetet hat und vorbereiteten Teig zu Ballen geformt hat, hat jeder einfach Mal losgelegt Pizzen zu formen, zu belegen und in den Ofen zu schieben, sich ein Kaltgetränk am Kühlschrank geschnappt und natürlich bei einem Plausch unter den Teilnehmern die Pizzen probiert.
    Neben der klassischen Napoletanischen Pizza wurde ein Mehrkornteig und als süße Variante eine römische Pinsa gebacken, und das in einem Ooni Pizza Gasofen und einem Herkömmlichen Backofen, wie man ihn auch Zuhause hat. An der Stelle muss auch erwähnt werden, dass die beiden auch sehr viele Tipps und Griffe verraten, wie die Pizza auch Zuhause (ohne Profi Gerät) gelingt. Hier merkt man die Erfahrung der beiden, wenn auf Nachfragen der Teilnehmer nach spezifischen von Ihnen Zuhause genutzten Küchengeräten Tipps für das Arbeiten damit geben (Bsp. ob per Hand, KitchenAid, Kenwood, Spiralkneter gearbeitet oder das vorbacken der Pizzen im Heimischen E-Ofen).
    Am Ende des Abends wurden die restlichen Teiglinge aufgeteilt, daher auf jeden Fall reichlich Boxen mitbringen. Auch noch zu erwähnen ist, dass sehr auf Hygiene geachtet wird und die Einhaltung der Corona Regeln. Es steht Desinfektionsspray zur Verfügung und neben dem Tragen von Masken wurden die 3Gs kontrolliert.

  • Eva

    Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich habe meinem Mann heute Pizza gemacht. Er war begeistert. Der Kurs lohnt sich. Vielen vielen Dank.

  • Julia

    Der Kurs hat sich definitiv gelohnt.
    Auch einmal diese Fühlen von dem Teig.
    Nutze auch andere Rezepte, wenn es mal “schnell” gehen muss. Kommen da aber nicht dran.
    Meine Esser waren völlig begeistert.

  • Beate

    Sehr zu empfehlen für jeden der gute Pizza backen möchte.Wir haben leckeren dünnen,knusprigen Teig mit luftigem Rand mit verschiedenen Belägen gebacken und probiert.In gemütlicher Umgebung hat uns der Pizza-Weltmeister Salvatore auf sehr verständliche Weise die Teigherstellung und Verarbeitung erklärt.Herzlichen Dank Heidi für diesen tollen Kurs.

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.